home

Wer in Reutlingen

seinen Urlaub verbringen möchte, wird eine Vielzahl an Angeboten und Destinationen vorfinden die bestimmt keine Langeweile aufkommen lassen.

 

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb

ist ein 85.270 Hektar großes Biosphärenreservat, das weite Teile der Mittleren Schwäbischen Alb und ihres Vorlandes umfasst. Es wurde im Januar 2008 als Biosphärengebiet des Landes Baden-Württemberg eingerichtet. Seit Mai 2009 ist das Gebiet auch als Biosphärenreservat der UNESCO anerkannt.

 

Für den ambitionierten Naturfreund können wir Ihnen folgende Ausflugsziele empfehlen:

 

  1. Münsinger Bahnhof – Zentrum für Natur, Umwelt und Tourismus

  2. Freilichtmuseum Beuren

  3. Haupt- und Landgestüt Marbach

  4. Naturschutzzentrum Schopfloch

  5. Obstbaumuseum Metzingen-Glems

  6. Münster u. Brauerei Zwiefalten

  7. Wimsener Höhle Hayingen

  8. Bärenhöhle m. Freizeitpark, Nebelhöhle

  9. Schloss Lichtenstein mit Hochseilgarten & Abenteuerpark

  10. Schloss Sigmaringen

  11. Mühlen- und Trachtenmuseum Pfullingen

  12. Bad Urach, Thermalquellen

 Macroaufnahme einer Kröte

Excursionen über die schwäbische Alb.

Mit dem verantwortlichen Redakteur der Naturfotografie-Community, seines Zeichens Naturschutzwart und Reptilienexperte, können Sie eine Excursion in die Pflanzen.- und Tierwelt der schwäbischen Alb buchen.

Auch werden Ihnen die Geheimnisse der Macro-Fotografie eindrucksvoll nahegebracht.

 

Das Reutlinger Naturkundemuseum

bietet dem Besucher einen wunderbaren Blick auf die Reutlinger Region.

Interressante Themenbereiche wie beispielsweise die Geologie der schwäbischen Alb und ihre erdgeschichtliche Vergangenheit, deren Flora und Fauna, sowie ihre vielfältigen Landschaften.

Auf den modern sanierten und hergerichteten 4 Stockwerken eine alten Fachwerkhauses aus dem 18. Jahrhundert ist in der installierten Dauerausstellung einiges zu sehen.

Der Besucher erfährt das Reutlingen auf einem fast 200 Millionen alten, vulkanischen Untergrund gebaut ist, deren Streuobstwiesen Lebensraum für über 5000 Arten sind, und das die Wachholderheiden eine alte Kulturlandschaft, geschaffen aus der Wasserarmut der Alb auch in unseren Tagen einer steten Pflege bedürfen.

Von der Dauerausstellung des Naturkundemuseumsabgesehen, nehmen die vielfältigen Veranstaltungen einen wichtigen Platz im Betrieb des Naturkundemuseums Reutlingen ein.

Hier sind neben ständig wechselnden Ausstellungen zu vielfältigen Themen, vor allem moderierte Führungen, spannende Vorträge und Diskussionsrunden, sowie Beratungsstunden, Kinderprogramme und nicht zuletzt zahlreiche Exkursionen in die Natur hervorzuheben.


Datenschutzerklärung Link

 

Letzte Bearbeitung dieser Website am: 15/03/2018 um: 12:40.